Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

 

Übersicht über die kommenden Veranstaltungen


Online-Fortbildungsreihe LEIFI-Talk, für Physik- und Chemie-Lehrkräfte

Einmal im Monat, immer an einem Donnerstag um 17 Uhr, hast du die Möglichkeit an unserer Online-Fortbildungsreihe teilzunehmen. Neben Einblicke in spannende Themen der Physik und Chemie aus Wissenschaft und unterrichtlicher Praxis kannst du dabei auch direkt mit dem LEIFI-Team ins Gespräch kommen. Also, sei dabei und melde dich an. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Warum Simulationen im Physikunterricht?

Referent: Thomas Unkelbach, Lehrer für Physik und Mathematik in Köln und Autor für LEIFIphysik

Vorankündigung für den 29. Februar, 17-18 Uhr

CC-BY-NC 4.0 / Joachim Herz Stiftung;
Simulation des Millikanversuches

Gerade in der Sekundarstufe II sind viele Versuche für den Physikunterricht in der Schulsammlung oft nur einmal vorhanden und deshalb nur zur Demonstration durch die Lehrperson geeignet. Sicherheitsaspekte können sogar der Grund dafür sein, dass Lernende überhaupt keinen direkten Zugang zum Versuch haben dürfen.

Gleichzeitig sind manche Versuche aufgrund vieler notwendiger Wiederholungen sehr zeitaufwändig und im Rahmen der Unterrichtszeit kaum umfassend durchführbar.  

Versuchsbeobachtungen können oft nur in Form von Messwerten und Diagrammen dargestellt werden, da nicht alle Prozesse sichtbar sind. Dadurch sind sie für die Lernenden nicht immer leicht verständlich.

In diesem LEIFI-Talk zeigen wir anhand konkreter Unterrichtssequenzen, wie Simulationen auf LEIFIphysik Ihnen helfen können, Unsichtbares sichtbar und Abstraktes begreifbar zu machen.

Als Beispiele werden der FRANCK-HERTZ-Versuch und der MILLIKAN-Versuch herangezogen.

Zur Anmeldung LEIFI-Talk "Warum Simulationen im Physikunterricht"


Generative KI in den Naturwissenschaften – Einsatzmöglichkeiten von ChatGPT & Co. für Schüler:innen und Lehrer:innen

Referent: Sebastian Tassoti, Fachdidaktik Chemie, Universtiät Graz

Vorankündigung für den 14. März, 17-18 Uhr

CC0/Sebastain Tassoti; Made with DALL-E3
Eine künstliche Intelligenz die im Bereich Chemie arbeitet. Erstellt von DALL-E 3.

Für manche von uns an Schulen & Universitäten kam die Veröffentlichung von ChatGPT als Schock: plötzlich konnte eine Software relativ einfach, zügig und gruselig korrekt Fragen beantworten, die man vorher einer Software nicht stellen konnte. Schnell war man bei der Findung von Ideen, wie man mit der neuen Herausforderung Künstliche Intelligenz in der Bildungslandschaft umgehen möchte – zum Beispiel mit einem Verwendungsverbot.

Aber ist es überhaupt notwendig und sinnvoll, generative KI zu verbieten? In diesem LEIFI-Talk wird anhand von Beispielen aus der Säure-Base-Chemie aufgezeigt, inwiefern ChatGPT überhaupt verlässlich fachlich korrekte Antworten im Bereich der Naturwissenschaften liefern kann. Ebenfalls diskutiert werden Anwendungen im Schulkontext sowohl für die Arbeit im Unterricht als auch für den Einsatz durch Lehrkräfte. Dabei werden auch bildungsspezifische Prompting-Strategien besprochen.

Zur Anmeldung LEIFI-Talk "Generative KI in den Naturwissenschaften


Lernaufgaben zur Konzeptualisierung des Klimawandels für die Sekundarstufe II

Referent/innen: Thomas Schubatzky und Sarah Wildbichler, Institut für Fachdidaktik, Universität Innsbruck.

Vorankündigung für den 18. April, 17-18 Uhr

Braunkohlekraftwerk in Sachsen. Die Verstromung von Kohle ist eine der größten Emissionsquellen für Treibhausgase.

Der Klimawandel, der durch den Menschen verursacht wird, hat bereits negative Auswirkungen auf Mensch und Natur. Um die Welt in Zukunft fair und nachhaltig zu gestalten, sind weitere Anstrengungen in den Bereichen Mitigation und Adaption erforderlich (IPCC, 2022).

Klimabildung spielt eine wichtige Rolle, um Schüler:innen zu befähigen, verantwortungsvoll zu handeln. Sie dient dem Wissensaufbau (UNESCO, 2022) und bildet die Grundlage für die Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels (Chang, 2022). Ein konzeptuelles Verständnis des Klimawandels ist eine Voraussetzung, um die Auswirkungen des eigenen Handelns zu verstehen (Chang, 2022).

Im LEIFI-Talk wird die Rolle des konzeptuellen Verständnisses naturwissenschaftlicher Grundlagen des Klimawandels im Rahmen der Klimabildung präsentiert. Anschließend werden konkrete Lernaufgaben für die Sekundarstufe II vorgestellt. Die Lernaufgaben wurden auf Basis fachdidaktischer Prinzipien entwickelt und sind modular im Rahmen einer Unterrichtsstunde einsetzbar.

Zur Anmeldung LEIFI-Talk: Lernaufgaben zur Konzeptualisierung des Klimawandels für die SEK II