Direkt zum Inhalt

Versuche

Das Salz in der Suppe der Chemie sind die Versuche. Ob grundlegende Demonstrationsexperimente, die du aus dem Unterricht kennst oder pfiffige Heimexperimente zum eigenständigen Forschen – wir bieten dir eine abwechslungsreiche Auswahl zum selbstständigen Auswerten und Weiterdenken an. 

  • Herstellung von Aldehyden und Ketonen mit Kaliumpermanganat

    • Mit diesem Versuch untersuchst du das Oxidationsverhalten der Alkohole zu Aldehyden und Ketonen.
  • Silberspiegelprobe bzw. Tollensprobe – ein Nachweis für Aldehyde und reduzierende funktionelle Gruppen

    Bei diesem Versuch lernst du eine Möglichkeit kennen, wie du Aldehyde oder andere reduzierende funktionelle Gruppen nachweisen kannst. Häufig wird dieser Versuch bei der Untersuchung von Zuckern eingesetzt.

  • Benedict-Probe zum Nachweis von Aldehyden und Ketonen – eine sicherere Alternative zur Fehling-Probe

    • Bei diesem Versuch lernst du eine Möglichkeit kennen, wie du Aldehyde, Ketone und andere reduzierende Stoffe, wie z.B. Vitamin C (Ascorbinsäure) nachweisen kannst. Häufig wird dieser Versuch bei der Untersuchung von reduzierenden Zuckern eingesetzt. Mit Alkyl-Aldehyden gelingt der Nachweis hingegen nicht so zuverlässig.
    • Früher wurde für die Untersuchung reduzierender Zucker häufig die sogenannte Fehling-Probe eingesetzt, welche ganz ähnlich abläuft, wie die Benedict-Probe. Allerdings ist die Benedict-Probe weniger gefährlich, weswegen diese nun im Unterricht durchgeführt wird.